Kultur im Training: Vom Kulturbegriff zum Berufsbild des interkulturellen Trainers

Modul 1 der interkulturellen Trainerausbildung

Ein klares und vermittelbares Verständnis des Begriffes „Kultur“ ist Grundvoraussetzung für die Arbeit von interkulturellen Trainerinnen und Trainern. In diesem ersten Modul der Trainerausbildung erarbeiten wir, welche Definitionen für den Einsatz im Training geeignet sind und wie Ihr persönliches Berufsbild davon geprägt wird.



Philip Date (Fotolia #79906)

Module und Termine:


Online Module

Modul 1: Kultur im Training

Modul 2: Kursdesign

Modul 3: Konflikte im Training

Modul 4: Interk. Personalentwicklung


Präsenzmodule

Kolloquium

Sommerakademie in Berlin

Intensivkurs in Bangkok

Insgesamt dient dieses Modul der Entwicklung eines Berufsbildes für interkulturelle Trainerinnen und Trainer. Gerade weil Begriffe wie „Kultur“ oder „interkulturell“ so vielschichtig sind, ist es unser Ziel, dass Sie ein umso eindeutigeres Bild von Ihrer Arbeit und Ihrem Trainingsansatz haben.

Zunächst erörtern wir den Begriff „Kultur“ zunächst aus wissenschaftlicher Perspektive und leiten seine zahlreichen Erklärungsversuche historisch her. Wir stellen Kultur in Zusammenhang mit Wertesystemen und vermitteln Ihnen Werkzeuge für einen wirkungsvollen Einstieg in das interkulturelle Training mit praktischen Methoden zur Analyse und Visualisierung von Eigen- und Fremdkultur.

Dann legen wir den Fokus auf den Vergleich von Kulturen mit Hilfe von Kulturerfassungsansätzen. Der zuvor erarbeitete Kulturbegriff bildet hier die Basis für den Spannungsbogen zwischen den Ebenen Kultur, Gruppe und Individuum. Ausführlich erörtern wir den Stellenwert der Arbeiten von Hall, Hofstede, Trompenaars und anderen wichtigen Autoren für das interkulturelle Training.

Auch der gegenseitige Einfluss von Kultur und Religion wird betrachtet. In vielen Situationen lassen sich „interkulturell“ und „interreligiös“ nicht voneinander trennen. Für Trainerinnen und Trainer, insbesondere wenn sie selber keinen Bezug zu Religion haben, kann dies eine Herausforderung sein.

Themen und Inhalte:

  • Entwurf eines Berufsbildes der interkulturellen Trainerin / des interkulturellen Trainers
  • Der Begriff "Kultur" - seine Entstehung und die Verwendung im Training
  • Methoden für die Analyse und Visualisierung von Wertesystemen
  • Interkulturell, multikulturell, transkulturell - drei Ansätze und ihr Einfluss auf die Arbeit als interkulturelle Trainer
  • Kulturerfassungsansätze und ihr Einsatz im interkulturellen Training

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie gerne über unser aktuelles Kursangebot und neue Veröffentlichungen. Sie können sich hier anmelden.



 

BAMIK GmbH
Hagenauer Str. 12
10435 Berlin
Telefon: (030) 762 392 000
Fax: (030) 762 392 009


Über uns:

→ Unternehmensprofil
→ Aktuelle Nachrichten
→ Veranstaltungskalender
→ Impressum
→ Datenschutzerklärung

Service:

→ Kontakt
→ Newsletter
→ Warenkorb




Mobile Version

(*) Bitte wählen Sie Ihren Standort:


(*) Bitte legen Sie fest, ob Sie Firmen- oder Privatkunde sind: