© Robert Kneschke (Fotolia #280572657)

Dieses Training bei Ihnen!

Privaten und öffentlichen Firmenkunden jeder Größe bieten wir dieses Training als Inhouse-Programm an. Wir kommen zu Ihnen! Dabei passen wir das Programm in Länge und Inhalt den Bedürfnissen Ihrer Organisation an.

Schreiben Sie uns eine E-Mail an

info@bamik.de

oder rufen Sie uns an:

+49 (30) 762 392 000

Bei der Curriculumsentwicklung müssen nicht nur strukturell gleiche Chancen zur Teilhabe am Lernerlebnis geboten werden. Auch inhaltlich gelangen - meist unbewusst und unbeabsichtigt - diskriminierende Elemente in das Curriculum. So kann die Auswahl vom Themen, Texten oder Fallstudien z.B. eurozentrisch, maskulin oder heteronormativ sein und damit verschiedene Gruppen im Hörsaal ausschließen. Im Seminar sollen daher auch unbewusste Vorurteile ("Bias") bewusst gemacht werden, um so einen kritischen Blick auf Lehrpläne zu werfen.

Wer in der Curriculumsentwicklung sensibel für Gender und Vielfalt vorgeht, wird in den Lehrveranstaltungen davon profitieren. Indem Lehrende strukturell und inhaltlich auf die Bedürfnisse und Hintergründe ihrer Teilnehmenden eingehen, setzen sie auch eine größere Vielfalt an Beiträgen und Impulsen aus der Hörerschaft frei. Diskussionen werden facettenreicher und für alle relevanter, bei der Bearbeitung von Aufgaben werden mehr Lösungswege beschritten. Im Seminar lernen die Teilnehmenden daher Methoden kennen, wie sie die Vielfalt im Hörsaal nicht nur berücksichtigen, sondern auch nutzbar und erfahrbar machen können.

Themen und Inhalte:

  • Diversity & Inclusion im Hochschulalltag
  • Herausforderungen, Bedürfnisse und Chancen der Diversitätskategorien: Alter, Behinde-rung, ethnische Herkunft, Geschlecht, Religion und sexuelle Orientierung
  • Der Einfluss von sozialer Herkunft auf Teilhabe und Lernerfolg
  • Intersektionalität: Beziehungen zwischen den Diversitätskategorien
  • Barrieren im Curriculum
  • Unconscious Bias in der Curriculumsentwicklung
  • Überprüfung eigener Curriculumsentwürfe
  • Konzepte für ein inklusives Lernerlebnis

Dieses Seminar ist ideal für:

  • Lehrende an Universitäten und Hochschulen

Ihre Vorteile:

  • Erwerben Sie grundlegendes Wissen über Diversity & Inclusion und wenden Sie es auf die tägliche Arbeit im Hochschulkontext an.
  • Erkennen Sie Formen der Diskriminierung an der Hochschule und ermöglichen Sie allen ein barrierefreies Lernerlebnis.
  • Entwickeln Sie Strategien für den Umgang mit Vielfalt in der Lehre.

Erforderliche Vorkenntnisse / Teilnahmevoraussetzungen:




 

BAMIK GmbH
Hagenauer Str. 12
10435 Berlin
Telefon: (030) 762 392 000
Fax: (030) 762 392 009


Über uns:

Aktuelle Nachrichten
Veranstaltungskalender
Impressum
Datenschutzerklärung

Service:

Kontakt
Raumvermietung
Newsletter



Mobile Version